Terrassen Sanierung

Absolut genial die Balkon- und Terrassensanierung mit dem „terralastic“-Bodensystem

Schritt 1 Abriss und Flächenaufbau Terrasse

In den meisten Fällen ist ein Abriss des bestehenden Altbelages der Terrasse geboten. Aufgrund der regelmäßig langen Durchfeuchtung des Untergrundes ist es nicht ratsam auf diesem "faulen" Untergrund ein neues, langlebiges und nachhaltiges Terrassensystem zu installieren.

Gleich richtig machen: "Ein neues Gewerk stellt man nicht auf einen kranken Fuß".

Für diesen Einsatz haben wir einen Ersatzestrich entwickelt, der uns befähigt Ihren Untergrund so im Gefälle auszugleichen, dass er schwimmend verbaut, eine hervorragende Basis zur weiteren Renovierung Ihrer Flächen ergibt.

Schritt 2 Patentiert! Blecheinfassung und Abdichtung von Terrassen

Um den die Terrasse dicht und optisch ansprechend abdichten zu können, haben wir unser Einfassungssystem aus Blech entwickelt. Da diese so herausragend ist waren wir in der Position die Vorgehensweise patentieren zu lassen. Durch den Einbau unserer Wandanschluss-, Türanschluss,- und Traufblechsysteme haben wir erreicht, dass alle neuralgischen Punkt einer Abdichtung erfasst werden.

Die Einfassungsbleche gewährleisten eine dauerhafte Dichtigkeit in den besonders beanspruchten Randbereichen.

Die Abdichtungsfolie aus EPDM wird nach Möglichkeit als ein großes Stück auf den Randblechen verklebt. Somit entfallen auch die Stöße der Bahnen auf der Fläche, die uns den vorher exakt eingebauten planen Untergrund wieder aufheben würden und immer wieder Möglichkeiten der Undichtigkeit bieten.

Schritt 3: Der richtige Bodenbelag für die Terrassensanierung

Wir bieten 2 verschiedene Belagsvarianten an, die auf dem System der wasserdurchlässigen Gummiplatte aus SBR Kautschuk beruhen. Diese schwimmend verlegten Gummibeläge werden auf die Abdichtung aufgelegt und mittels Verbindungskreuzen gegeneinander verzahnt. Mit dieser Vorgehensweise stellen wir sicher, dass das auftretende Regenwasser sofort durch den Belag auf die darunter liegende Abdichtfolie geführt wird. Die eingepresste Drainage auf der Unterseite der Platten ermöglich es dem Wasser ungehindert über die im Gefälle liegende Abdichtung zur Entwässerung zu strömen.

Wir kehren das Entwässerungsprinzip einfach um. Wasser und die unterschiedlichen Temperaturen sind die Parameter, die eine vollständig verklebte Fläche zerstören. Wir dichten die Fläche nicht an der Oberfläche ab sondern lassen das Wasser durch den Belag

trägerplatte

Trägerplatte aus SBR-Recyclingkautschuk

Maße: 608 x 608 x 30 mm
mit Aufkantung zur Flieseneinfassung

  • mit Aufkantung zur Flieseneinfassung
  • wasserdurchlässig, mit eingepresster Waffeldrainage auf der Unterseite
  • schwimmende Verlegung auf der vorher installierten Folienabdichtung
  • Platten verrutschen nicht durch Einsatz von Verbindungskreuzen.
  • Entwässerung der Fläche über die offenen Fugen
  • angenehmes Laufgefühl
  • Trägerplatte für geprüfte Fliesenbeläge
  • über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Kautschukböden
schwimmende verlegung

Hochwertige Steinzeugfliese

Maße: 600 x 600 x 10 mm (rektifiziert)
Bruchlast: geprüft nach DIN EN 10545-4

  • markengeschütztes Belagsystem
  • witterungsbeständig
  • leichte Reinigung
  • hohe Widerstandskraft
  • edle Optik
  • große Farbenvielfalt
terralastic system detailzeichnung

Beispielgalerie

Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt, sind nicht von der Stange und werden individuell für jedes Projekt ausgewählt. Das spart Zeit bei der Montage und damit Geld und Sie werden bei der Balkon- und Terrassensanierung keine Kostenüberraschung erleben. Wir haben für unsere Kunden an alles gedacht, von Schrauben und Dübeln bis zur einfachen Reinigung des Sanierungsstückes.